01.06.2019

Abkühlung für die THW Jugend

THW Jugend holt sich am Ende der Ausbildung eine Erfrischung ab.

Am vergangenen Samstag war wieder THW Jugenddienst und gestartet wurde mit der Auffrischung von "Stichen und Bunden". Auch das Einbinden von verletzten Personen wird in der Ausbildung ausgiebig trainiert, damit es später im Ernstfalle sitzt.

Nach den "Stichen und Bunden" füllten die Helfer Sandsäcke, um anschließend einen Damm zu errichten. Natürlich nur zu Übungszwecken und nur ein kleines Teilstück, aber die Kinder bekamen einen Eindruck davon, wie anstregend es sein kann einen kompletten Damm zu sichern. Bei den Temperaturen kamen die Helfer ganz schön ins Schwitzen und freuten sich anschließend auf eine Erfrischung. Sie bauten, unter Anleitung des Gruppenführers, einige Rohwasserbecken auf. Diese kommen normalerweise bei der Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWA) zum Einsatz, um Wasser welches noch aufbereitet werden muss zu sammeln. Die Jugendlichen nutzen die Becken um dort Pumpenübungen durchzuführen. Dabei kam endlich die ersehnte Abkühlung!

Als alles wieder aufgeräumt war, gab es dann noch zum Abschluß des erfolgreichen Dienstes ein Eis. Es war ein spaßiger, sowie nasser Dienst.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: